Schulmeisterschaften im Volleyball am 16.12.2019

Kurz vor Weihnachten fand traditionell unsere jährliche Schulmeisterschaft im Volleyball der Klassen 10 bis 12 statt. Sehr erfreulich war, dass insgesamt 10 Mannschaften (3×12, 4×11, 1×10 und diesmal sogar 2 Lehrerteams) an diesem Turnier teilnahmen. In 3 Gruppen mit Vor- und Endrunde wurden in Zeitspielen die einzelnen Platzierungen ermittelt, wobei in jedem Team immer ein Mädchen/Frau auf dem Parkett stehen musste. Diesmal stellte die Fachschaft Mathe/Physik eine eigene Mannschaft, um den Sportlehrern ein kleines Schnippchen zu schlagen. Viele Duelle waren hart umkämpft, wurden dabei aber immer fair und anständig geführt. Für die technisch anspruchsvollen Finalspiele um die Plätze 1-4 qualifizierten sich die 11C, 12C und beide Lehrermannschaften. Im vorgezogenen Endspiel zwischen der 11C, in der mit Long, Timon, Thorben und Niklas 4 Mitglieder der erfolgreichen Schulmannschaft des letztjährigen Schulamtsfinals im Wettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” standen, und den Sportlehrern gab es teilweise tolle und hochklassige Ballwechsel. Am Ende hatte wieder mal das Team der Sportlehrer die Nase vorn. Durch die unerwartete Niederlage gegen die 12C wurde es am Ende noch einmal ganz knapp. Genau ein Ball entschied am Ende für das Sportlehrerteam. In der internen Wertung der Schüler gewann die 11C vor der 12C und der 12B, die 10C belegte den 4. Platz. Ein besonderes Lob geht nochmal an die 11A, die mit einer reinen Mädchenmannschaft an den Start ging. Die Lehrermannschaft der FS Mathe/Physik erreichte am Ende einen beachtlichen 4. Platz. Mit ein paar Süßigkeiten wurden am Ende nochmal alle für ihre Anstrengungen belohnt.
Allen Teilnehmern nochmal Dank und Anerkennung für ihre gezeigten Leistungen und auf ein Neues im nächsten Schuljahr.
D.Waldner