Teilnahme am Landesfinale Turnen

Seit mehr als zwei Jahren leitet Anne Marie Hintz (Klasse 11) die Akrobatik AG des Albert-Schweitzer-Schulsportvereins. Unterstützt wird sie dabei von Frau Seeber sowie Lara Püschel (Klasse 12) und Vanesssa Jung (ehemalige Schülerin unserer Schule).

Nach zahlreichen Auftritten mit waghalsigen, akrobatischen Elementen wollten sich die Schülerinnen einer neuen Herausforderung stellen. Es wurde die Teilnahme am Landesfinale Turnen geplant. Viele Trainingseinheiten früh morgens um sieben und in den Pausen waren notwendig, bis die Mannschaften der WK lll (Felicitas Scheufler, Lea Noelle Steinbach, Mareike Hintz, Alexia Wodtke, Lina Spieß) und IV (Lina Joelle Abicht, Sarah Volland, Lilly-Marie Görges, Charleen Fischer, Melanie Michalowski, Daria Ivzenko) in der genannten Besetzug mit dem dazugehörigen Übungsprogramm feststanden.

Hoch motiviert ging es am 22.02. für unsere Akrobatinnen zum Turnen nach Meiningen. Hier hatten sich erstmals 21 Mannschaften angemeldet, um für den Einzug in das Bundesfinale in Berlin anzutreten. So viele wie noch nie.

Verstärkt wurden wir noch von vier zusätzlichen Turnerinnen unserer Schule sowie durch Herrn Wolf, der uns begleitete und mit Rat und Tat zur Seite stand.

Die Wettbewerbe liefen gut und alle Teilnehmerinnen konnten feststellen, dass wir uns auch in der “Turnerhochburg” Meiningen nicht verstecken müssen. Die Plätze eins bis drei haben die alljährlichen Favoriten zwar unter sich ausgemacht, aber die Sportlerinnen des ASG haben mit ihren beiden vierten Plätzen mehr als nur einen Achtungserfolg erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch!

C.Seeber