Monatlicher Fotowettbewerb

Unter den zahlreichen Teilnahmen haben bei den letzten beiden Monatswettbewerben besonders vier Bilder überzeugen können. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Gewinner und ein großes Dankeschön für die rege Teilnahme!
Das Thema für den Monatswettbewerb Oktober lautet “Tierwelt”. Teilnahmeschluss ist der 31.10.2018 und die Bilder sind wieder an Herrn Liebram (m.liebram@asg-erfurt.de) zu schicken.

Schüleraustausch Dänemark 2018

Am Sonntag, den 02.09.2018, brachen wir früh morgens um 6 Uhr nach Dänemark, Aarhus, auf, wo wir am Nachmittag am Marseilisborg-Gymnasium zum ersten Mal auf unsere dänischen Ausstauschschüler und deren Familien trafen.
Der Montag startete mit einem ausgiebigen, gemeinsamen Frühstück und einem Rundgang durch die Schule. Und schon ging es los mit unserer ersten Unterrichtsstunde. Auf englisch wurde uns die Geschichte Dänemarks und Aarhus’ nähergebracht. Am Nachmittag lernten wir auch die Stadt durch eine Stadtführung näher kennen und hatten im Anschluss Zeit, die Dänen durch Unternehmungen besser kennen zu lernen. Abendbrot gab es gemeinsam im Streetfoodmarked.
Am Dienstag begann der Tag mit einer gemeinsamen Sozialkundestunde mit den Dänen, in der wir ein Qui entwickelten. Im darauf folgenden Kunstunterricht lernten wir viel über das AROS, ein Kunstmuseum, was am Nachmittag auf dem Programm stand. In den vielen verschiedenen Ausstellungen sahen wir bekannte Kunstwerke wie „The Boy“ und im Anschluss erkundeten wir das „Your Rainbowpanorama“. Unseren Abend verbrachten wir mit den Dänen am Strand.
Drama stand am Mittwoch auf unseren Stundenplan, als wir tanzten, Schauspielunterricht bekamen und menschliche Skulpturen bauten. Im Anschluss fand unsere traditionelle Fahrradtour zum Moosgardmuseum statt und den Abend verbrachten wir individuell.
Am Donnerstag starteten wir musikalisch in den Tag, in dem wir unser Programm für die Morgenversammlung der Schule am Freitag vorbereiteten. Wir sangen ein dänisches Lied und einen bekannten deutschen Song. Unsere ersten dänischen Wörter lernten wir im darauf folgenden Dänischunterricht. Der Nachmittag gestaltete sich sportlich. Wir hatten gemeinsamen Sportunterricht im Park. Zum Abschluss fand das traditionelle Fußballspiel statt. Doch leider nach einer 2:0 Führung, verloren die Deutschen das 7. Mal in Folge.
Nun stand schon der letzte Tag an. Unsere erste Stunde war Englisch, in der wir Kurzfilme drehten. In der ersten Pause hatten wir dann die Gelegenheit, unsere eingeübten Lieder den dänischen Schülern zu präsentieren. Den letzten Nachmittag verbrachten wir im Freilichtmuseum „Den gamble by“. Dort ist das alte Aahus in verschiedenen Zeitepochen nachgebaut mit Originalhäusern aus diesen Zeiten. Unser Aufenthalt endete mit einer Abschlussparty abends an der Schule.
Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen und wir starteten pünktlich um 9 Uhr an der Schule in Richtung Erfurt.

19. Brunnenfest

Am 01.09.2018 hat das 19. Brunnenfest im Rieth stattgefunden. Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsaktion unterschiedlicher Organisatoren in Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteuren des Stadtteiles Rieth. Ziel der Veranstaltung ist es, allen Anwohnerinnen und Anwohnern von Groß bis Klein einen bunten Nachmittag mit abwechslungsreichen Darbietungen unterschiedlicher Schulen und Vereine des Stadtteils zu präsentieren. Das Albert-Schweitzer Gymnasium hat mit einem atemberaubenden Auftritt der Akrobatikgruppe, unter der Leitung und Mitwirkung von Anne Marie Hintz, einen gelungenen Beitrag zu dieser gut besuchten Veranstaltung geleistet. An der Bühne gab es viel Applaus und Anerkennung für die Gruppen- und Einzelchoreografien der Akrobatinnen Juliane Langerova (6a), Lilly Schmidt (6d), Lina Joelle Abicht (6c), Melanie Michalowski (6d), Felicitas Scheufler (8b), Lea Noelle Steinbach (8d), Mareike Hintz (9d) und Anne Marie Hintz (12c).

„Im Zeichen des Drachens“ – Schülercup 2018

Wie schon im letzten Jahr nahm unsere Klasse 9a wieder am Drachenbootrennen auf dem Alperstedter See teil. Da wir als Achtklässler bei unserem ersten Start mit dem 4. Platz von 13 Teams (Klasse 8/9) knapp das Podest verpasst hatten, wollten wir es uns diesmal unbedingt beweisen und unter den besten Drei landen. » weiterlesen

« vorherige Seite